Reifencenter - Kolfenbach
Reifencenter - Kolfenbach

Hier finden Sie uns

Reifen&Pflegecenter

H&I Kolfenbach GmbH
Hauptstr. 2
51709 Marienheide
 
Tel .: +49 2264 / 6394

Fax.: +49 2264 / 28141

Öffnungszeiten

MO. - FR.  08:00 - 17:00

SA.           09:00 - 13.00

SO.           geschlossen

Werkstatt

MO. - FR. 08:00  - 12:00

                13:00  -  17:00

              

 
 
 
 
 

 



Datei-Anlage

Anzeige

Aral-Tankstelle Kolfenbach


spendet Sportgeräte an Gesamtschule Marienheide
Die Tankstelle Kolfenbach hatte im Frühjahr diesen Jahres eine Treueprämie für Stamm- und Dauerkunden ausgelobt. Dazu mussten die Tankquittungen gesammelt werden. Viele Kunden hatten wohl kein Interesse an dieser Aktion, denn die Prämie wurde nicht angefordert.
So entschloss sich der Inhaber der Tankstelle, Holger Kolfenbach, der selbst eine Gesamtschule besucht hatte, die nicht abgeholten Prämien einem vernünftigen Zweck zukommen zu lassen.
Am 27. August übergab er mit seinem Team dem stellvertretenden Schulleiter, Stefan Völker, der Gesamtschule 80 Satz Badmintonschläger die einen Wert von über 1.000 €uro ausmachen. Damit wird der Grundstock gelegt für eine evtl. Badminton - Arbeitsgemeinschaft.
Wir wünschen der Schule mit diesen neuen Sportgeräten viel Spaß und Freude.

Günstige BenzinpreiseRückstaus an Zapfsäulen

Erstellt 14.12.2009
Weil Am Montag die Benzinpreise erstaunlich niedrig waren, staute sich der nach Bergheim einfahrende Verkehr zeitweilig bis zur Kreuzung am Ortseingang. Nun beeilt man sich beim Ordern um Nachschub.
 
 
 
 
Tankstelle
Schnäppchen-Tanken: Der nach Bergheim einfahrende Verkehr auf der Bundesstraße 55 staute sich zeitweilig bis zur Kreuzung am Ortseingan. (Bild: Schubert)
Bergheim. 

Geduldiges Warten an der Kasse, bereitwilliges Anstellen im Stau, ein Lächeln beim Abschrauben des Tankdeckel - das sind Szenen, wie sie an den Tankstellen in Bergheim und Umgebung seit Monaten nicht zu sehen waren.

„Ein sensationeller Preis“, befand etwa der Fahrer eines Familienvans, der an der „Star“-Tankstelle in Kenten seinen leeren Tank mit Diesel für 1,02 Euro pro Liter volllaufen ließ. Zehn Minuten Ausharren in der Blechkolonne nahm er ohne Murren in Kauf. Weil gestern zudem Super-Benzin für moderate 1,22 Euro aus den Zapfpistolen strömte, staute sich der nach Bergheim einfahrende Verkehr auf der Bundesstraße 55 zeitweilig bis zur Kreuzung am Ortseingang. „Hier geht es zu wie auf einem Ameisenhaufen“, rief ein Kunde an der Kasse, wo sich Katja Künzel um schnelle Abfertigung mühte.

Gegen Mittag kam zusätzlich zur Schlange ein weiteres Problem hinzu. „Wir laufen gerade leer“, sorgte sich die Angestellte angesichts schwindender Spritreserven und beeilte sich mit dem Ordern von Nachschub. Wie lange die Preise bei den Autofahrern noch weihnachtliche Schnäppchenlaune erzeugen werden, konnte Künzel nicht vorhersagen.

„Wir agieren nicht,

wir reagieren“

Sie richte sich immer nur nach den Vorgaben, die sie von dem Star-Betreiber Ingbert Kolfenbach gemeldet bekommt. Und der orientiert sich wiederum an der Konkurrenz, wobei Absprachen kartellrechtlich verboten sind. So müssen sich seine Angestellten persönlich davon überzeugen, welche Richtung die großen Marken vorgeben. „Wir agieren nicht, wie reagieren“, lautet das Motto.

Für Kolfenbach sind solche Montage mit einem Vorteil verbunden: „Die Kunden behalten mehr Geld in der Tasche, benutzen dann häufiger die Waschanlage oder kaufen etwas in unserem Shop.“ (tsc)

 
 
 
 

Benzinpreise

Ein Cent pro Liter Verdienst: Tankstellenpächter gibt auf

Von Josef Schmidt

Olpe. Gido Ranke gibt auf: Der bisherige Pächter der Olper "star"-Tankstelle in der Bruchstraße hat die Nase voll - von zu geringen Einnahmen und einem immer heftiger werdenden Wettbewerb: "Das ist ein Haifischbecken, und nur der, der eine günstige Verhandlungsposition hat, kommt durch."

Gido Ranke ist Vertragspartner der "ORLEN"-Kette, zu der die star-Tankstellen gehören. Am Montag, nach achtjähriger Pächterzeit Rankes, war der "Tag der Übergabe": Neuer Chef an der "star" ist ein "alter Hase" in der Branche, Ingbert Kolfenbach aus Bergisch-Gladbach, der auf über über 40 Jahre Erfahrung als Tankstellenbetreiber zurückgreifen kann, bereits einige star-Tankstellen betreibt und ,Synergie-Effekte' nutzen will.

Gemeinsam mit seinem Sohn Holger ("H&I-Kolfenbach GmbH") hat er keine Angst vor zu geringen Einnahmen. Kolfenbach: "Wettbewerb ist doch gut." Und dem wolle man sich auch stellen. Die "star" werde ihren Treibstoff nach wie vor "immer einen Cent billiger als die Großen" anbieten und auch montags später als die Großkonzerne auf höhere Preise umstellen. Hintergrund: Vermutlich werde sich der bisherige "Günstig-Montag" für Benzin zunehmend auf den Sonntag verlagern.

Von Optimismus weit entfernt

Vom Optimismus des neuen Pächters war Gido Ranke in den vergangenen Monaten weit entfernt: "Die Ertragslage ist einfach zu schlecht, die Schulden häufen sich, irgendwann tritt da auch der Banker auf die Bremse." Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise, die bei den Tankstellen verzögert angekommen sei, werde wohl noch so manch anderen Pächter in die Knie zwingen.

So um die 200 000 Liter habe er pro Monat abgesetzt - aber: "Ich bekomme für jeden verkauften Liter Sprit eine Provision von einem Cent - egal, wie hoch der Spritpreis gerade ist. Das reicht noch nicht mal, um den Strom hier für alles zu bezahlen."

Sein Geld habe er deshalb mit dem zur Tankstelle gehörenden Shop verdient. Doch da habe die Wirtschaftskrise für sinkenden Umsatz gesorgt. Ranke: "Man merkt einfach, dass die Leute weniger Geld in der Tasche haben." So sei der Shop-Umsatz in den vergangenen zwei bis drei Jahren um fast 25 Prozent zurückgegangen. Da habe möglicherweise auch die Neuansiedlung des Dornseifer-Marktes eine Rolle gespielt, noch zusätzlich zu der ohnehin extremen Wettbewerbssituation. Ranke: "Hier gibt es sieben Tankstellen im Umfeld."

Schwierige Zeiten

Und mit Pacht-Erlässen der "Mutter"-Gesellschaft in solch schwierigen Zeiten könne man auch nicht rechnen. Im Gegenteil: Greife man bei der Auffüllung des Sortimentes für den Shop nicht auf die "Empfehlungs-Lieferanten" der "Mutter" zurück und kaufe selbst ein - bei günstigen Discountern, drohe sanfter Druck.

Seitens der ORLEN waram Montag von der Pressestelle zu erfahren, dass Ranke gekündigt habe, man hätte gerne mit ihm weitergearbeitet.

23.03.2010 | 10:24 Uh

Bald gibt's wieder Sprit

Erstellt 19.02.2009
Nach der Schließung Ende vergangenen Jahres floss wochenlang kein Tropfen Benzin mehr. Doch nun sind die Bauarbeiten in vollem Gange, und Ende März erlebt die Freie Tankstelle an... Von THOMAS SCHUBERT
 
 
 

BERGHEIM-KENTEN. Nach der Schließung Ende vergangenen Jahres floss wochenlang kein Tropfen Benzin mehr. Doch nun sind die Bauarbeiten in vollem Gange, und Ende März erlebt die Freie Tankstelle an der Aachener Straße ihre Wiedereröffnung. So versprechen es die neuen Pächter aus Bergisch Gladbach. Seit den 70er Jahren schon betreiben Gertrud und Ingbert Kolfenbach Tankstellen in Wuppertal, Solingen und Marienheide. Die Marke „Star“ gehört zum polnischen Orlen-Konzern. Es gibt derzeit etwa 500 Star-Tankstellen in Deutschland.

Der Bergheimer Ableger soll ein modernes Erscheinungsbild erhalten und auch Flüssiggas-Kunden bedienen. Jedes Produkt, sagt Ingbert Kolfenbach, soll an jeder Zapfstation verfügbar sein. Selbst eine Lkw-Diesel-Schnelltanksäule wird auf dem Gelände entstehen. Verkauft werden sollen nicht nur alle Spritsorten, sondern auch Süßwaren und Zeitungen in einem kleinen Shop. Noch wartet Kolfenbach auf die Baugenehmigung, doch er geht davon aus, dass der bestehende Bungalow bis Ende Mai zu einem 100 Quadratmeter großen Bistro erweitert werden kann. Fest steht, dass demnächst eine Autowaschanlage, mehrere Selbstbedienungsboxen und Staubsaugerstationen das Angebot ergänzen. Zehn bis 15 Angestellte sollen nach dem Ausbau in Kenten Arbeit finden - ob als Tankwart, bei der Wäsche oder im Handel.

„Ich sehe es als wichtig an, den Leuten Beschäftigung zu geben“, sagt der Unternehmer und weist darauf hin, dass er auch Ausbildungsplätze anbiete. An seinen Tankstellen hätten schon 50 junge Menschen ihr Handwerk gelernt. (tsc)

 
 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reifen&Pflegecenter H&I Kolfenbach GmbH